Alle Beiträge von adolph-schoenfelder-schule

Waldlauf Bezirksmeisterschaften 2016

Am 13.4.16 fanden die Waldlauf Bezirksmeisterschaften Hamburg-Nord statt. Insgesamt waren 2448 Kinder gemeldet! Ab Klasse 2 nahmen alle Kinder unserer Schule teil. Trotz schlechter Wettervorhersage wurde niemand nass. Zwischendurch kam sogar die Sonne zum Vorschein und die meisten Kinder liefen die ca. 1 – 1,5 Kilometer lange Strecke in T-Shirt. Einige Schüler waren so schnell, dass sie unter die besten drei ihres Laufes liefen und direkt mit einer Medaille belohnt wurden. Alle Kinder werden in Kürze eine Urkunde erhalten.

 

Hamburg räumt auf

Auch in diesem Jahr haben sich alle Klassen unserer Schule an der Aktion
„Hamburg räumt auf“ mit großem Engagement beteiligt. Zuerst wurden die
Handschuhe und die großen Mülltüten verteilt. Dann ging es los!
Gesammelt wurde auf dem Schulgelände, rund um das Schulgelände, auf dem
nächstgelegenen Spielplatz usw. Da kam einiges zusammen!

SL380627 SL380630

BIG BANG Festival

Die vier 1. Klassen unserer Schule besuchten im Rahmen des europäischen
Festivals BIG BANG (abenteuerliche Musik für Kinder und Jugendliche) die
Vorstellung „Erwin mit der Tröte“.
„Auf einer kleinen Insel in der Nähe von Sansibar wohnte einmal ein
Nasenbär. Er hieß Erwin und konnte so schön Tröte spielen wie sonst
niemand auf der Welt. Dazu brauchte Erwin noch nicht einmal ein
Instrument… denn er trötete mit seiner eigenen Nase. Er lebt im Urwald
und wird plötzlich zu einem internationalen Star. Macht ihn das glücklich?“
So beginnt die Geschichte des hoch musikalischen Nasenbären. Die NDR
Bigband sorgt für den musikalischen Rahmen.

SL380654 SL380655

Osterbacken in der Hamburger Meile

Auch dieses Jahr waren wieder einige Klassen von unserer Schule beim
Osterbacken in der HHer – Meile. Der Teig wurde geknetet, ausgerollt,
mit vielen verschiedenen Formen ausgestochen und anschließend mit
diversen Leckereien dekoriert. Am Ende gab es für jedes Kind eine Tüte
mit leckeren selbst gebackenen Osterkeksen. Auf dem Weg in die
Osterbackstube haben die Kinder voller Stolz ihre angemalten riesigen
Ostereier als Deko in der HHer – Meile hängen sehen.

KUNSTWETTBEWERB mit fantastischen Bildern

Am Kunstwettbewerb unserer Schule nahmen alle 1., 2., 3. und 4. Klassen erfolgreich teil. Die schönsten und fantasievollsten Bilder wurden am 4. Februar durch die Jury (Herrn Kemper und Frau Witte bzw. Frau Grundt) prämiert. Jede Klasse erhielt eine Belohnung fürs Mitmachen und die Sieger eine besondere Urkunde. Das Beste ist dabei für die Sieger, dass ihre Bilder nun lange Zeit unsere Schulbüros und Flure verschönern werden. Über das Ergebnis haben sich alle sehr gefreut!

Die Sieger am Käthnerkamp sind:

Jahrgang 1:

1. Platz:  Jannes

2. Platz:  Ben

3. Platz:  Dionisa

Jahrgang 2:

1. Platz:  Melina

2. Platz:  Lea

3. Platz:  Géraldine

Jahrgang 3:

1. Platz:  Mika

1. Platz:  Mattes

2. Platz:  Sofia

3. Platz:  Danjel

Jahrgang 4:

1. Platz:  Anh

2. Platz:  Diba

3. Platz:  Stasa &   Sarina

 20160203_094813

Die Sieger in der Zeisigstraße sind:

Jahrgang 1:

1. Platz:  Tiba

 2. Platz:  Leona

3. Platz:  Sofia

Jahrgang 2:

1. Platz:  Shiva

2. Platz:  Lucy

3. Platz:  Mia

Jahrgang 3:

1. Platz:  Arzu

2. Platz:  Yannis

3. Platz:  Musa

3. Platz:  Bjarne

Jahrgang 4:

1. Platz:  Irem

2. Platz:  Paula

3. Platz:  Line

3. Platz:  Gia

SONY DSC

Trommelzauber Projektwoche

Vom 8. – 12. Februar findet unsere Trommelzauber Projektwoche statt. Um 8:30 Uhr treffen sich jeden Morgen alle Klassen in der Aula des Käthnerkamps zum großen gemeinsamen Trommeln. Geübt werden Lieder des Programms „Tambo Tambo“. Jeder Jahrgang hat eine zusätzliche Trommelstunde, in der verschiedene Lieder und Tänze eingeübt werden. Jeder Jahrgang repräsentiert eine Tierart. Es wird Vögel, Affen, Elefanten, Giraffen und Gazellen geben. Die restliche Zeit nutzen die Klassen für den Bau von Masken und Requisiten. Außerdem lernen viele Klassen Neues zu verschiedenen afrikanischen Tieren und zu dem Kontinent selbst. Am Freitag Nachmittag wird es zwei große Aufführungen für Eltern, Verwandte und Freunde geben.

Aufführung 15 Uhr: Vsa, Vsb, 1a, 1b, 2a, 2b, 3a, 3b, 4a, 4b

Aufführung 17 Uhr: Vsc, 1c, 1d, 2c, 2d, 3c, 3d, 3e, 4c, 4d

Beide Aufführungen finden in der Aula des Käthnerkamps statt.

DSC_0551 DSC_0556 DSC_0538 DSC_0568 DSC_0466 DSC_0563 DSC_0550

Fasching

Auf Grund der Projektwoche wurde unser Faschingsfest dieses Jahr bereits am Freitag gefeiert. Um 9 Uhr ging es in den meisten Klassen mit einer Vorstellungsrunde der Kostüme los. Anschließend stärkten wir uns an den leckeren Buffets. Die 3c spielte Luftballontanz, Zeitungstanz, das elektrische Bonbon und Stopptanz. Um 12 Uhr wurden zwei Polonaisen in jedem Gang gestartet, die in der Sporthalle endeten. Dort wurde dann eine halbe Stunde wild zu Gangnam-Style, Macarena, dem Ententanz und einigen anderen Liedern getanzt. Am Nachmittag wurde mit den Erziehern noch weitergefeiert. Es war ein sehr gelungenes Faschingsfest.

JeKi-Konzert aller 3. Klassen der Adolph-Schönfelder-Schule

Seit diesem Schuljahr hatten alle dritten Klassen im ersten Schulhalbjahr „JeKi-Unterricht“. Die insgesamt fünf dritten Klassen trafen sich jede Woche eine Stunde lang mit ihren Musiklehrerinnen und dem Instrumentalpädagogen Tim Beger, um gemeinsam zu musizieren.

Am Freitag, 04.02.2016 war schließlich das Ergebnis zu hören. Dieser musikalische Nachmittag stand ganz unter dem Motto „Piratenmusik“. Vor zahlreichem Publikum spielten die SchülerInnen der dritten Klassen Ausschnitte aus der Filmmusik zu „Fluch der Karibik“. Die Stücke wurden zum Teil von den LehrerInnen arrangiert. Auch unterstütze eine Playback-Version manchmal das gemeinsame Musizieren.
Alle Kinder hatten viel Freude beim Musizieren und das Publikum war begeistert.
Vielen Dank allen Beteiligten für diese schöne Aufführung!

JeKi Konzertplakat

Der Verkehrskasper

Tri, Tra, Tralala
der Verkehrskasper war wieder da! Mit großer Spannung verfolgten die
Vorschulklassen, die 1. und 2. Klassen das neue Abenteuer vom Kasper und
dem bösen Zauber

er. Die Geschichte nahm glücklicherweise ein gutes Ende
und die Kinder waren erleichtert und freuten sich sehr darüber!

JeKi Unterricht

Dem Klang auf der Spur
JeKi-Unterricht – der besondere Musikunterricht an unserer Schule

Die Adolph-Schönfelder-Schule gehört zu den Pilotschulen des Projektes Jedem Kind ein Instrument in Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Im Schuljahr 2007/2008 startete eine erste Klasse mit diesem Modell. Inzwischen bekommen die Kinder der 1. und 2. Klasse JeKi-Unterricht.
Seit dem Schuljahr 2015/2016 bekommen die Kinder der 3. Klassen eine halbe Stunde JeKi-Orchester und können im 4. Schuljahr freiwillig ein Instrument im Kleingruppenunterricht am Nachmittag erlernen.
Alle JeKi-Stunden am Vormittag werden im Tandem unterrichtet – die Musiklehrkraft der Klasse und eine Instrumentallehrkraft. Bei uns an der Schule macht dies Tim Beger (Klarinettist und Saxofonist).
Für das Jeki-Projekt wurde der Schule ein umfangreiches Instrumentarium (Streich-, Blechblas-, Akkord- und Schlaginstrumente) zur Verfügung gestellt, welches u.a. durch das Ehepaar Dörner Gestiftet wurde.

Klasse 1
Erste Klänge
Im ersten Schuljahr (2. Halbjahr) stehen die Grundmusikalisierung und die frühe Begegnung mit einem erweiterten Instrumentarium im Vordergrund. Ausgehend von Impulsen wie Bildern, Geschichten und Liedern erhält jedes Kind die Möglichkeit sich intensiv mit verschiedenen Instrumenten zu beschäftigen und ihre Klangmöglichkeiten auszuprobieren. Welche Klänge gibt dieses Instrument von sich und was kann ich damit ausdrücken?

Klasse 2
Wie klingt es zusammen?
Im zweiten Schuljahr arbeiten wir an Liedern und kleinen Musikstücken zu den vier Elementen Wasser, Feuer, Luft und Erde. Der Tandemunterricht bietet den Kindern Gelegenheit, die in Klasse 1 erworbenen Fähigkeiten und Fertigkeiten in das formgebundene Spiel von Musikstücken einzubeziehen.

Klasse 3
Gemeinsam Musik gestalten
In der JeKi-Orchesterstunde (1. Halbjahr) steht nun das Klassenmusizieren im Mittelpunkt. Die Lehrkräfte entwickeln aus Liedern oder Instrumentalsätzen Arrangements, die auf die Fähigkeiten der Kinder zugeschnitten sind. Vorkenntnisse und eigene Instrumentenerfahrungen der Kinder werden einbezogen. Die Klasse wird zum Klassenorchester!

Klasse 4
Ein Musikinstrument erlernen
Im Gruppenunterricht steht das Erlernen eines bestimmten Musikinstrumentes im Vordergrund. Die Adolph-Schönfelder-Schule hat eine Kooperation mit der staatlichen Musikschule Hamburg. Ausgebildete Instrumentallehrer unterrichten „ihr Instrument“ am Nachmittag in Räumen der Adolph-Schönfelder-Schule. So hat jedes Kind die Möglichkeit freiwillig „sein“ Instrument zu wählen und zu erlernen.

Weihnachtssingen am 17. Dezember 2015

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien fand wieder unser traditionelles Weihnachtssingen statt.
Gemeinsam sangen wir vier weihnachtliche Lieder. Dazwischen wurden von einigen Klassen Gedichte aufgesagt. Eine dritte Klasse hatte sogar ein kleines Theaterstück vorbereitet.
Der Schulchor unter der Leitung von Maren Hagemann-Loll unterstütze uns alle beim Singen.
Vielen Dank an alle, die zu diesem stimmungsvollen und schönen Jahresabschluss beigetragen haben!

Besuch der Kreuzkirche

Die 1. und 2. Klassen waren in der Adventszeit zu Besuch in der
Kreuzkirche Alt – Barmbek. Die weihnachtlich geschmückte Kirche
beeindruckte die Kinder sehr. Die Pastorin Frau Rosenthal – Beyerlein
erklärte den Kindern alles, was im Kirchenschiff zu sehen war und welche
Bedeutung damit verbunden ist. Im Anschluss daran ging es eine Etage
höher zu Frau Hagemann – Loll, die die Kinder mit ihrem Orgelspiel in
ihren Bann zog. Mit viel Geduld erklärte sie den Kindern die Orgel und
beantwortete viele Fragen. Zum Abschluss haben alle gemeinsam „Oh, du
Fröhliche“ gesungen.

Weihnachtsbacken in der Hamburger Meile

Der Jahrgang 1 hat mit viel Glück in der Hamburger Meile Termine zum
Weihnachtskekse backen bekommen. Aufgeregt und voller Erwartung haben
sich die Klassen auf den Weg gemacht. Kaum angekommen, ging es auch
schon los: Teig kneten, ausrollen, ausstechen und verzieren. Während der
Backzeit wurden Weihnachtslieder gesungen. Am Ende hatten alle Kinder
ihre Weihnachtskekse und machten sich auf den Rückweg zur Schule.

SL380453 SL380468