Siegerehrung Heureka-Wettbewerb

Schon zum zweiten Mal haben Schüler der Adolph-Schönfelder-Schule am bundesweiten Heureka-Wettbewerb teilgenommen. Die Siegerehrung fand direkt vor den Sommerferien statt.

Den 1. Platz bei der Landeswertung belegte Sina Thomas aus der 3a. Knapp dahinter landete Luis Freitag (3b) auf Platz 3. Schulintern folgten dann Muriel Heiny und Benne Revering aus der 4a sowie Paul Brauer aus der 3b und Niklas Pohl aus der 3a. Wir gratulieren allen Teilnehmern und sind gespannt, was der nächste Wettbewerb für Ergebnisse bringt!

Kinder der 3. Klassen hatten im November zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teilgenommen, bei dem Multiple-Choice-Fragen zu naturwissenschaftliche und gesellschaftlichen Themen beantwortet werden müssen. Nach dem Erfolg dieses Versuchs-Durchgangs beteiligten sich diesmal auch etliche Kinder der 4. Klassen.

So wurden beim ersten Wettbewerb zum Beispiel Fragen zum Bereich Mensch und  Umwelt gestellt, die sowohl Tiere und ihre Rekorde, wie auch Pflanzen beinhalteten. Außerdem gab es Fragen zum Wetter, zu physikalischen Phänomene wie auch zu Technik, Energie und Fortschritt. Diesmal ging es um geographische, historische und politische Themen. Alle Kinder bekamen einen Preis und eine Urkunde. Die Teilnahmegebühr lag bei 3 Euro.